Unsolicited Notify

Ein Telefon der D-Serie gestattet eine Konfiguration mittels SIP Notify Nachrichten. Der Benutzer stellt die grundsätzliche Bereitschaft mit der Einstellung /provisioning/sip/active ein.

Das Telefon akzeptiert jedoch nur Geräte, die in die dazugehörige whitelist eingetragen wurden.

Ein so freigeschalteter Endpunkt kann dann check-sync Notify-Nachrichten schicken, die optional einen XML Nachrichteninhalt übertragen kann. Weiterhin kann der Endpunkt auch eine direkte XML-Konfigurationen schicken, die dann dem Restore-Mechanismus übergeben wird.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<notifySync>
  <checkSync>
    <url>http://prov.server.com/prov/base.xml</url>
    <dataAvailable>true</dataAvailable>
  </checkSync>
</notifySync>

Das Telefon löst als Reaktion auf den hier dargestellten Nachrichteninhalt einen kompletten Provisionierungsdurchlauf mit der übergebenen URL aus. Die Felder url und dataAvailable sind optional. Das Provisioning nutzt die in Provisioning beschriebenen Quellen, wenn sie nicht angegeben wurden.